Links Vertrieb STP Forum Sprache:

aufwärts


 

         
         
   

Einfahrtsautomatik über Taster

Alternative zur Einfahrts-Automatik

Der Klassiker bei der STP Programmierung ist die Einfahrt von der Strecke in den Bahnhof.  Hier wird das überfahren 2er Streckenabschnitte geprüft und beim Eintritt dieses Ereignisses gewisse Fahrstraßen der reihe nach durchprobiert:

C: Einfahrtsautomatiken von der Strecke in die Bahnhöfe
A:8/12: 11/14, 11/15
A:12/8: 12/16
, 12/17
A:24/25: 18/14
, 18/15
A:25/24:
19/16, 19/17

IAlternativ dazu kann man an der Bahnhofseinfahrt einen Automatiktaster setzen der beim Anfahren durch einen Zug eine Einfahrtsstraße stellt:

C: Automatik zur Auotaster Bedienung Bahnhofseinfahrt links oben
A:26/27: T18, S27, 18/14, 18/15

In diesem Fall kann der Zug nur einfahren wenn der Taster T18 scharf geschaltet ist. Der Sinn dieser Maßnahme ist, dass die Anlage dadurch wesentlich betriebssicherer wird. Banales Beispiel, ein manuelles herumfahren mit der <MAN> Taste über die Auslöseabschnitte löst die Automatik nicht aus, wenn der Taster nicht scharf gestellt ist.

Das scharf Schalten des Tasters kann in der Ausfahrtsstraße des vorigen Bahnhofes geschehen.

C: Bahnhofsausfahrt unten links
S:16/19: B4, F4, R1, -
         W4/1, S5/1, M4/1, A4/1, M3/1, A3/1, M20/1, A20/1, M19/1, A19/2, -
         M21/1, A21/0, I16/0, I18/1

Der letzte Befehl  "I18/1" schaltet den Taster scharf. der Befehl davor "I16/0" dient übrigens einen anderen Taster abzuschalten.

Die obigen Fragmente sind dem Beispiel Demo_Oval entnommen.

   
         

 

Letzte Änderung am 09 Dezember 2008 Hit Counter

© Dipl.Ing. Ewald Sperrer 2006